XenServer CLI zum Erstellen und Konfigurieren einer VM

XenServer CLI zum Erstellen und Konfigurieren einer VM

Anlegen der VM mit entsprechenden Parametern

Als Basis für eine automatisierte, scriptbasierte Installation einer Virtuellen Maschine in einem Citrix XenServer dient neben dem Weg über die PowerShell der CLI Weg via XE-Commands.

Als erstes  muss aus einer vorgegebenen Hülle, dem Template, eine VM erstellt werden. Dazu nutzen wir vm-install und geben das Template welches wir nutzen wollen mit:

Nach dem Anlegen der VM wirft die Shell die UUID der neu erstellten VM aus. Diese UUID kopieren wir um sie direkt in den nächsten Befehlen einzubauen.

Zum bearbeiten der VM-Parameter (zB CPU und Memory) beauftragen wir XE wie folgt:

(dieser Befehl ist seit XS 5.6 anzuwenden. Bis zu XS 5.6 musste man auch hiermit vm-param-set arbeiten)

Nun fehlt der VM nur noch eine passend dimensionierte virtuelle Festplatte. Standardgröße ergibt sich beim Anlegen aus der Vorgabe aus dem Template.

Zur Vorbereitung dieses Schritts muss man die UUID der VDI ermitteln um diese anschließend angeben zu können. (VM_NAME_LABEL ist der bei der Installation angegebenen VM Name)

Zu guter Letzt dann das resizen der VDI:

Starten der VM-Installation

Zum Installieren muss natürlich ersteinmal eine CD/DVD „eingelegt werden. Da wir in diesem Fall natürlich ein ISO-File anbinden wollen benötigen wir zunächst ein ISO-Storage. Dies holen wir uns, insofern es ein NFS-Share im Netzwerk gibt, mit nachstehenden Befehl:

Nun suchen wir uns das passende ISO-File aus der Liste der verfügbaren Dateien aus und binden dies ein:

Zum Abschluss dann der Start der VM um die Installation anzustoßen:

 

Soo…

Nun gilt es die ganzen Kommandos in ein Script zu verpacken (Fortsetzung folgt…)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: