Aufbau einer Citrix Provisioning 6.1 Umgebung – Teil 1

Aufbau einer Citrix Provisioning 6.1 Umgebung – Teil 1

In den nächsten Tagen werde ich Schritt-für-Schritt die Installation und Konfiguration einer Citrix Provisioning 6.1 Umgebung zur Provisionierung eines XenApp6.5 Servers posten.
Beginnen will ich mit der Installation des PVS6.1 Servers inkl. der Verwaltungskonsole.
Als Basis dazu verwende ich Windows Server 2008 R2 mit SP1 und den letzten Security Updates als PVS und logischerweise als XenApp Server.
Das ganze Szenario spielt sich auf meinem Windows 8 Notebook mit installierter Hyper-V Rolle ab. Entsprechend langsam und an einigen Stellen kompliziert lief das ganze Testszenario bis dato.

Die Umgebung besteht aus einem AD-DomainController welcher zusätzlich DHCP- und DNS- sowie Lizenz-Server ist, einem Citrix-Lizenzserver sowie einem XenApp6.5 DataCollector. Als SQLServer wird eine ExpressEdition auf dem PVS genutzt.
<- All diese Komponenten sind bereits vorinstalliert…

Installation des Provisioning Services Servers
Nach dem Hinzufügen des Installationsmediums startet der Installationswizard automatisch mit der Abfrage der gewünschten Aktivität. Hier wählen wir die Serverinstallation aus:

Schritt 1
Schritt 1

Die Serverinstallation beinhaltet neben dem eigentlichen Server auch den benötigten Lizenzserver. Da dieser essenzieller Bestandteil jeder Citrixumgebung ist sollte spätestens JETZT ein Lizenzserver installiert werden (Ich habe diesen wie bereits erwähnt schon installiert)
Wichtig: Man sollte bevor man ein neues Citrixprodukt installiert immer auf die aktuellste (mindestens auf die mitgelieferte) Version upgraden.

Schritt 2
Schritt 2

Begrüßungsbildschirm:

Schritt 3
Schritt 3

Lizenzbestimmung:

Schritt 4
Schritt 4

Festlegen für wen die Installation nutzbar sein soll:

Schriit 5
Schritt 5

Installationspfad:

Schritt 6
Schritt 6

Auswahl ob vollständige oder angepasste Installation:

Schritt 7
Schritt 7

Übersicht über die Komponenten bei der „Custom Installation“:

Schritt 8
Schritt 8

Installationsstart:

Schritt 9
Schritt 9

Nach kurzer Warte- und Installationszeit erfolgt die Abschlussmeldung:

Abschluss
Abschluss

Zum Abschluss der Installation erfolgt der Hinweis auf die fehlende Konsole. Ich habe diese anschließend gleich mit auf das System installiert. In der Produktionsumgebung kann man diese Konsole aber auch auf eine Verwaltungssystem auslagern oder natürlich auch zusätzlich installieren:

Schritt 10
Schritt 10

Installation der Provisioning Services Konsole
Starten des Wizards:

Schritt 11
Schritt 11

Auch an dieser Stelle muss man den Lizenzbestimmungen zustimmen:

Schritt 12
Schritt 12

Abermals wird abgefragt wer das Produkt nutzen darf:

Schritt 13
Schritt 13

Programmpfad:

Schritt 14
Schritt 14

Auch bei der Konsole gibt es eine Komplet- bzw. angepasste Installation:

Schritt 15
Schritt 15

Auswahl der Pakete bei der angepassten Installation:

Schritt 16
Schritt 16

Start der Installation:

Schritt 17
Schritt 17

Abschluss:

Schritt 18
Schritt 18

Nach erfolgreicher Installation haben wir nun einen konfigurationsbereiten Citrix Provisioning Server vor uns.
Im nächsten Blogbeitrag werde ich den Server konfigurieren sowie Anpassungen an der Infrastruktur vornehmen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: